Sommer 2016 (2): Tag 3 Schweizer Wohnbustreffen

Guten Morgen.

Heute ist -wieder mal- alles etwas langsam!
Leider ist schon wieder Sonntag – Abreisetag!

Zu allererst ein großer Schreck. Jemand hat Franks guten Pavillon über den Haufen gefahren… Die Schneise ist ca. 2,5m breit und es sind MAN – blaue Farbspuren zu sehen…

IMG_20160821_114013

Natürlich meldet sich der unfaller beim Eigentümer des Pavillons und alles kann geklärt werden.

Also erstmal Frühstücken, vorher noch kurz zur Chauffeursbesprechung.

Danach sitzen wir noch etwas auf dem Platz, ich entdecke Helmars tolle gelbe Auffahrkeile. Das is ja wie bei Joghurtbecherfahrers hier 😉

IMG_20160821_130944

Kurz vor Mittag beschließen Gabi, Christian, Georg und ich schon mal weiter zu fahren.
Wir haben beschlossen, die nächsten Tage noch mit Helmar & Familie, Bärbel und Frank, Harry und Monja zu verbringen.

Da wir die langsamsten sind, fahren wir schon mal vor…

Hey ihr Schweizer: DANKE!

War mal wieder schön bei euch, bis bald!

Nach einer guten Stunde Fahrt über Landstraßen (Christian hat keine Vignette auf dem Anhänger) erreichen wir dann nser nächstes Ziel, den Stellplatz in Bad Säckingen. Toll.

Gesamtstrecke: 72.59 km
Durchschnittsgeschwindigkeit: 52.09 km/h
Gesamtzeit: 01:48:35

IMG_20160821_154100

Nach kurzer Ver- und Entsorgung machen wir es uns gerade bei einem Kaffee gemütlich, als die anderen eintreffen.
Schnell ist klar, der Platz ist nix.

Also packen wir wieder ein…

Kurz darauf landen wir auf dem Stellplatz am Naturfreibad Murg!

Gesamtstrecke: 7.65 km
Durchschnittsgeschwindigkeit: 40.67 km/h
Gesamtzeit: 00:20:49

IMG_20160822_091615

TOLLE SACHE!

Der Platz ist sehr nett, es gibt genug Platz für uns alle und der Rhein und das Freibad (1,50 für StellplatzbewohnerInnen) ist super!

Abends haben wir irgendwie keine Lust auf grillen und beschließen (nach kurzem Spaziergang durch den Ort) im Fischerhaus zu essen. Stolze Preise, aber echt lecker!

Gesättigt geht es wieder zurück zum Platz, wo Frau Mutter (die Chefin) schon auf uns wartet, um die Stellplatzgebühren zu kassieren.
10 Euro pro Nacht ist eigentlich perfekt!!!

Wir lassen den Abend -natürlich- mit einem Bierchen ausklingen und fallen dann nach Mitternacht ins Bett.

Gute Nacht!

 

Schreibe einen Kommentar