Kloster Andechs Treffen 2018 – Freitag

So, unser Dachfenster ist quasi drin, das Treffen in Andechs kann kommen…

Freitag nach der Arbeit packen wir noch schnell ein paar Sachen ein, dann gehts auf nach Maria Thann.

Während Georg die Verwüstung der letzten Woche beseitigt, baue ich noch schnell die Haube aufs Dachfenster. Passt.

Gegen 18 Uhr gehts dann los auf die Autobahn, in Richtung Andechs.
Es ist ziemlich was los, aber glücklicherweise kein Stau, wir kommen gut voran.

Kurz vor 20 Uhr kommt dann auch schon der Turm der Klosterkirche in Sicht, und ein paar Minuten später rollen wir auf den Platz.

“Heimschläfer” Helmar weist uns ein, Frank der Schelm hält und unseren Spiegel zu, so daß ich ihm enthusiastisch die Kiste mit dem Holz aus der Hand fahre – oder so ähnlich.

Schön, mal wieder ein paar aus dem Busfahrerhaufen zu treffen.

Jetzt noch schnell einen Teller leckeren Spaghettisalat, dann stehen wir noch kurz um die Feuertonne

Frank feuert noch seine romantische Illumination an…

Reicht doch…
Kurze Zeit später wird uns dann kalt und wir ziehen uns ins warme Bettchen zurück. Morgen ist auch noch ein Tag.

Gute Nacht!

Gesamtstrecke: 150.4 km
Durchschnittsgeschwindigkeit: 76.19 km/h
Gesamtzeit: 01:57:32

Abfahrt Maria Thann: 18:00 Uhr, 60750 km
Ankunft Andechs: 20:00 Uhr, 60904 km
Gesamt: 154 km

2 Comments

  1. Christian

    Eigentlich wären wir auch gekommen, aber die Aubergine hat uns diesmal nicht die Wahl gelassen (Sanierung linkes hinteres Radhaus). Das Wetter kann ja besser nicht sein. Wenn ich da an dieses Jahr denke, wie das Andechs-Treffen in Sibirien stattfand ….
    Euch allen auf jeden Fall viel Spass dieses WE!

Schreibe einen Kommentar