Sommer 2018 – Tag 22: Nach Hause!

Guten Morgen!
Heute ist es so Weit, wir fahren nach Hause!
Aber von vorne…

Morgens entdeckt uns sofort wieder der Hund des Sohns des Hauses.
Einige Sekunden später liegt der Ball in unserem Eingang. Los, spielen!


Na gut, ich lasse mich erweichen und werfe ein paar Bälle. Etwas Sport am morgen kann ja nicht schaden.

Wir haben ja leider vergessen, Brot zu kaufen und uns schon fast damit abgefunden, daß es heute KEIN Frühstück gibt…
Aber mal wieder kommt es anders.
Unser Vermieter und gleichzeitig Chef der Hofkäserei hat natürlich daran gedacht, daß ich gestern nach einer Bäckerei gefragt habe… und seine Tochter gebeten, daß sie für uns heute morgen ein paar frische Semmeln mitbringt.

Ich bin total Baff, als er mir im Vorbeilaufen die Tüte in die Hand drückt… „Setzt euch raus und genießt die Sonne, so lange sie noch scheint“.

Respekt!!! Da kommen wir gerne mal wieder, auch Heute war „Landvergnügen“ echt wieder ein Volltreffer!
Wir lassen uns das nicht zweimal sagen und genießen ein wunderbares Frühstück in der Sonne.

Dann verabschieden wir uns herzlich von unserem Gastgeber, nicht ohne noch etwas Käse für zuhause gekauft zu haben. Toll wars, vielen Dank! Wir kommen wieder.

Wir fahren heute mal wieder über Land, da wir von den deutschen Autobahnen erstmal genug haben.


Auf dem Weg durch Kisslegg kommt uns die Idee, daß wir eigentlich noch kurz bei Georgs Cousine Marita vorbei schauen könnten. Na gut, wir haben ja Zeit.

Zufällig ist gerade das Mittagessen fertig und wir sagen natürlich nicht nein, obwohl wir gerade vom Frühstück aufstehen… wäre ja unhöflich.
Es gibt Leberkäs aus eigenem Fleisch. Sehr lecker!

Nach einem kurzen Plausch verabschieden wir uns wieder und fahren noch schnell in Wangen vorbei, zum entsorgen.

Kurze Zeit später ist es dann wirklich so Weit. Unser Urlaub Sommer 2018 ist offiziell beendet, wir sind wieder daheim in Opfenbach angekommen.

Wir räumen schnell noch alles Notwendige in den Cactus um, eine Stunde später sind wir dann zurück in Lindau, wo es erstmal einen köstlichen Eiskaffee gibt.

Lecker.

Dann erstmal Gepäck ausräumen und später köpfen wir dann noch Georgs Geburtstagswein. Dazu gibt es den heute morgen erworbenen Albkäse!


Abfahrt: 479390 km, 10:30 Uhr
Ankunft Opfenbach: 479514 km, 14:30 Uhr

Gesamt: 124 km

Wir sind also insgesamt 3091 Kilometer quasi ohne Probleme gefahren. Wahnsinn…

So Leute, schön wars mit Euch im Urlaub!
Wir hatten viel Spaß und haben viel Erlebt…
Eigentlich wollten wir ja nur mal in Richtung Hamburg fahren, das ganze ist irgendwie etwas eskaliert, war aber jeden Kilometer wert!

Der Bus hat sich bewährt, alles hat wunderbar funktioniert!
Natürlich gibt es einige Baustellen, aber die können wir ja nach und nach abarbeiten…

Bis bald und vielen Dank an alle, die mit uns gereist sind, ob virtuell oder in Wirklichkeit!

One Comment

  1. Gerd

    Schön wars euch wieder hier begleiten zu dürfen!
    Wenn ihr mal wieder in den Norden kommt, würden wir uns freuen, wenn wir uns treffen könnten, damit wir uns wenigstens mal wieder sehen! Wir haben übrigens auch einen Bus und könnten euch ein Stück entgegen kommen! 😉

Schreibe einen Kommentar