Juni 2021 – Tag 14: Zurück ins Westallgäu

Juni 2021 – Tag 14: Zurück ins Westallgäu

Guten Morgen!
So problematisch sich der Platz gestern Abend auch präsentiert hat, so angenehm ruhig war es heute Nacht!

Wir haben für unser letztes Urlaubsfrühstück nochmal frische Semmeln (oder wie auch immer die hier heißen) bestellt, diese werden pünktlich ab 8:00 Uhr geliefert.
Sehr angenehmer Service!

Schmerzlich merken wir beim Frühstück auch, daß wir uns nicht in Frankreich befinden.
Ich habe ein “Krossäng” bekommen (Croissant kann man das Gebäck leider beim besten Willen nicht nennen 😉 ) – schmecken tut es natürlich trotzdem!

Bevor wir jetzt dann weiter fahren, hier nochmal ein Bild von unserem Stellplatz.
Das Wetter ist heute wieder etwas durchwachsen aber trocken, nachdem es heute Nacht teilweise ordentlich geregnet hatte).

Wir fahren Richtung Ravensburg und legen noch einen Entsorgungsstopp in Bad Saulgau am Stellplatz an der Therme ein.
Nicht ganz einfach (den Schlüssel muss man an der Rezeption der Therme abholen, wo gerade eine ganze Horde Ordensschwestern eincheckt), aber ordentlich und gut zu erreichen!

Dann weiter nach Wangen, wo wir traditionell noch volltanken.

Wir machen noch einen kleinen Abstecher ins Industriegebiet, wo uns ein Schlosser empfohlen wurde, der sich um den Umbau von unserem neuen Heckträger kümmern kann.
Die machen leider erst um 13 Uhr wieder auf, was wir zum Anlass nehmen, unseren alten Freund Steffen im Homeoffice auf einen Kaffee zu besuchen.

Dann besprechen wir noch schnell, wie unser Heckträger nach dem Umbau aussehen soll – im Juli darf ich ihn dann bringen. Sehr schön!

Anschließend geht es (eigentlich viel zu früh) wieder in die Halle, wo wir unseren guten Bus abstellen und uns schon auf die nächste Tour freuen.
Wir laden gefühlte 100 Kisten (nur das nötigste) in den Buchanka und landen dann am Nachmittag nach 14 Tagen wieder in Lindau, wo wir schon von 2 Katzen und ca. 50000 Bienen erwartet werden.

Unser Fazit: SCHÖN WAR’S!
Wir hatten viel Spaß in den beiden letzten Wochen und wirklich wenig Stress!

Der Bus hat uns völlig problemlos 1551 km quer durch Süddeutschland (incl. ein paar km in Österreich) gefahren und haben im Schnitt 22,31l Diesel gebraucht.
Wir haben 3 mal getankt, insgesamt 346 Liter für 449 Euro.

Wir hatten wunderbare Tagen im Landvergnügen, auf einigen Stellplätzen und auf dem Campingplatz in Lichtenfels!

Wir freuen uns auf die nächste Tour!
Danke an alle, die virtuell mit uns gereist sind oder deren Gastfreundschaft wir erfahren durften!!

Bis bald!

Gesamtstrecke: 90.66 km
Gesamtzeit: 03:18:30

Abfahrt Zielfinger Seen: 487902 km
Ankunft Maria Thann: 487994 km

2 Comments

Schreibe einen Kommentar