Sommer 2013 – Tag 18: Schnell zurück nach Frankreich!

Guten Morgen.
Heute ist das Wetter ja mal ziemlich bescheiden…

p1010171

Wir sind mal wieder froh, daß wir gestern schon im Park waren und gehen erstmal Frühstücken in den Saloon (9,80 Euro).

Dann muss ich erstmal Hausarbeit machen, sonst fliegt bei der Fahrt wieder alles durcheinander…

p1010169

Nachdem die Rechnung für den Parkplatz bezahlt ist, gehts schnell los in Richtung Frankreich, vielleicht is da das Wetter besser.
Unser Navi jagt uns erstmal in die Falle (3,5to), dann haben wir aber den richtigen Dreh raus.
Eine gute Stunde später sind wir im Stau in Strasbourg.

Und nochmal ne halbe Stunde später haben wir den “beschissensten Campingplatz der Welt” erreicht.
Mann, ich dachte, das wär ein anderer. Wir haben hier beim letzten mal vor einigen Jahren schon das Grauen erlebt.
Camper: NICHT NACH STRASBOURG AUF DEN CAMPING Montagne Verte (oder so ähnlich). 2 Rue Robert Forrer.

Nie! NIE! NIEEEE!!!! Niemals! Nein!

Das vollgeschissene Waschbecken war noch das harmloseste.
Der ADAC hat aber behauptet, daß der unter neuer Leitung ist, und jetzt viiiiel besser. Pustekuchen.

Wir gehen erstmal schnell Shoppen.

Wer erinnert sich noch an die “DNA – Dernieres Nouvelles D’Alsace”?
Da bin ich doch neulich erst in nem genialen Bus dringesessen… und drunter gelegen… und gefahren!
Grad nett wars!

p1010178

Da das Wetter inzwischen wieder hervorragend ist, dreh ich dann noch ne Runde durch Strasbourg, ein paar Geocaches heben.
Der Bahnhof ist sehr imposant!

20130910_171045

Abends dann mal wieder ein kleines Veschper, damit wir morgen den Kühlschrank nochmal füllen können.

Morgen gehts nämlich nach BETSCHDORF, zu Jean Louis Eschenlauer und dem Verein AAF (Autocars Anciens de France).
Jean-Louis hat uns eingeladen, eine Nacht beim Busmuseum in Betschdorf zu verbringen (wenn alles gut geht mit Spezialführung 😀 )

So, jetzt noch ein Pastis und ein Panaché, dann schnell ins Bett.
Bin ja gespannt, ob wir zwischen der Einflugschneise, der Eisenbahn und dem, was hier sonst noch so los ist, überhaupt ein Auge zu tun werden!

Gute Nacht!

Gesamtstrecke: 64.51 km
Durchschnittsgeschwindigkeit: 49.52 km/h
Gesamtzeit: 01:46:10

Abfahrt Rust: 170034 km
Ankunft Strasbourg: 170097 km

Gesamt: 63 km

One comment

  1. Chrisby

    Hey … Chris, du schaust beim Abwasch so erschrocken *lach*, wohl nicht damit gerechnet, dass Paparazzi Georg anwesend ist und alles festhält 😉

    Ja … DNA-Fahrzeug … da war doch was 😉 *überleg* … Ja genau, da wohnt ein Mann unterm Bus und sein Zwillingsbruder im Kühler … Krass …

    Und wenn ihr morgen grad mal zufällig in Betschdorf seid, dann könnt ihr für uns für Sonntag auch mal gleich eine Spezialführung mit Dolmetscher vereinbaren 😉

    Soviel für heute.

    Schöne Grüße von den Zierleistengeschädigten

Schreibe einen Kommentar