Sommer 2013 – Tag 19: Sintflut in Betschdorf!

Guten Morgen.

Heute gibts endlich mal wieder ein Frühstücksei zu den DNA.

p1010180

Nachdem wir unsere tägliche Körperpflege möglichst ohne Berührung der sanitären Einrichtungen hinter uns gebracht haben, verlassen wir den gastlichen Campingplatz von Strasbourg wieder.
Bei allem negativen muss man dazu sagen, daß die Angestellten alle sehr nett und bemüht sind.

Wir fahren mal wieder quer durch die Stadt

p1010181

Plötzlich kommt ein TGV in voller Fahrt von rechts

p1010182

Glück gehabt, der steht da wohl schon länger. Interessant!

Hier scheinen überhaupt alle möglichen Dinge in der Luft rumzufliegen…

p1010183

Wir waren schon lang nicht mehr beim Einkaufen… Auf gehts. Bei der Gelegenheit tanken wir auch mal wieder voll.

Dann gehts weiter in Richtung Norden, Richtung Betschdorf.
Die Gegend wird immer “Elsässischer”

Nach ca. 50 km kommen wir dann auch schon am heutigen Endziel an: Dem künftigen Busmuseum des AAF in Betschdorff, 2 Rue Soufflenheim (zumindest so ähnlich).

p1010187

Wir parken heute mal hinter dem Haus, ist doch viel gemütlicher im Grünen.

Hier gibts immer viel Interessantes zu sehen:

p1010202

Leider ist niemand da, der uns die Neuerwerbungen zeigen kann, das ganze ist aber ohne Führung auch sehr interessant.

Wir veschpern noch gemütlich, es fängt dann leider ziemlich zu regnen an. Sintflutartig, mag mancher sagen!
Inzwischen isses stockdunkel draußen, aber wir stehen hier ja sicher weit ab von der Straße.

Wir werden unsere letzte Nacht in Frankreich für diesen Urlaub genießen, egal wie das Wetter heute Abend ist.
9/11 haben wir auch mal wieder überlebt, ohne von irgendwelchen Terroristen gemeuchelt worden zu sein. Faszinierend…

Morgen gehts nach Kapellen Drusweiler.

Gute Nacht!

Gesamtstrecke: 53.24 km
Durchschnittsgeschwindigkeit: 43.71 km/h
Gesamtzeit: 02:54:22

Abfahrt Strasbourg: 170097 km
Ankunft Betschdorf: 170149 km

Gesamt: 52 km

Getankt bei 170109 km: 123,26 Liter für 169,73 Euro

Schreibe einen Kommentar