Sommer 2016: Tag 1 – Abfahrt und Elektrobaustelle

Auf gehts!

Nachdem wir es beide relativ rechtzeitig in den wohlverdienten Feierabend schaffen, kanns auch schon bald los gehen.
Leider hat der Smart gestern etwas unter einem unvorsichtigen Autofahrer gelitten, deshalb müssen wir erstmal zu B*nz nach Weißensberg, den Schaden begutachten lassen…
Dies hält uns aber nur kurz auf, so daß wir schon gegen 18 Uhr in Maria Thann sind und den Boliden in Bewegung setzen.

Noch schnell getankt in Wangen, kurz darauf sind wir auch schon auf der Autobahn und unterwegs nach Dettingen, wo wir nach kurzer Zeit auch schon ankommen!

Gabi uns Christian sind gerade noch dabei, ein paar Kleinigkeiten zur Urlaubsvorbereitung zu machen…
Nach kurzer Spaghettirast (lecker) entscheiden wir, aber doch noch dies oder das am DAF zu machen. Einer der Zwecke unseres Aufenthaltes hier ist, die Solaranlage fertig zu montieren.

Kurze Zeit später steht unser DAF in der perfekt ausgestatteten Halle (ich hab ja glorreich mal wieder komplett ALLES vergessen, was ich an Bauteilen brauche…).

IMG_20160705_215453

Natürlich haben wir auch eine professionelle Profiplattform zur Verfügung. Auf die schwinge ich mich natürlich sofort, nachdem sie von Christian in Stellung gebracht wurde und fange an, unser Dach für die Montage der neuen Zellen vorzubereiten.

IMG_20160705_215518

Es geht halt einfach deutlich besser, wenn man zu mehreren arbeitet. Außerdem machts ungleich mehr Spaß!

Wir haben uns vorgenommen, heute “nur noch schnell die Zellen aufzukleben”, dann kann das Sikaflex bis morgen schön ablüften!

Während ich auf dem Dach werkle, schraubt Christian mal eben die Solarzellen am Arbeitstisch fest. Na, eigentlich könnten wir den ja morgen dann einfach aus der Halle schieben,um Solarstrom zu erzeugen ;-).

IMG_20160705_215913

… zugegebenermaßen haben wir uns ein paar Milimeter mit dem Winkel verschätzt. Mit etwas sanfter Gewalt löst sich das Modul dann recht schnell wieder vom Tisch!

Ein paar Stündchen (Erst Aktivieren, dann Primern!!!) später sind dann die doofen Dinger endlich auf dem Dach.

IMG_20160705_232027

Ich möchte nicht wissen, wie lange ich da gewerkelt hätte, wenn ich das alleine in Maria Thann gemacht hätte!!! DANKE!

Gegen Mitternacht trinken wir dann ein wohlverdientes Feierabendbierchen und dann gehts ab ins Bett!
Gute Nacht. Morgen kommt dann noch der Rest der Montage…

Ach ja: Gegen 3 Uhr bekommen wir dann noch Besuch vom Hallenmarder, der hier seit ein paar Jahren in Saus uns Braus lebt.
Leider bekomme ich ihn nicht zu Gesicht (Georg schläft eh schon), kann ihm aber lebhaft zuhören, wie er elegant auf irgendein Blechfass klatscht und dann eine Runde durch die Halle dreht. Tolle Sache ;-).

Gesamtstrecke: 66.34 km
Durchschnittsgeschwindigkeit: 74.15 km/h
Gesamtzeit: 01:06:32

Abfahrt Maria Thann: 18.15 Uhr, 56449 km
Ankunft Dettingen: 19.30 Uhr, 56516 km

Gesamt: 67 km

Getankt in Wangen: 130,32 Liter für läppische 147,13 Euro

Schreibe einen Kommentar