Sommerurlaub 2017 – Tag 14

Guten Morgen!

Der Bericht von 3.7. kommt leider mit etwas Verspätung online, da ich an unserem letzten Schlafplatz kein Internet hatte. Schadet auch nichts…
Heute ist das Wetter ein wenig durchwachsen, wie auch die letzten Tage schon.
Ihr kennt das ja schon: Erstmal Frühstück :D.

Lecker!!!
Ich würde ja gleich nochmal den Teich einweihen, aber irgendwie ist es heute morgen ziemlich frisch und regnet immer mal wieder…
Dies stört mich ja normalerweise nicht, aber heute bin ich scheinbar a wengle verfroren… werde ich alt??

Stattdessen gammeln wir noch ein wenig in der Gegend rum, heilen den guten Würth – Kartuschenpressautomaten (wie auch immer wir das machen 😉 ) und schauen mit den Hunden zusammen die diversen Busse an, die hier so in Arbeit sind.

Gabi und Christian: Respekt! Da habt ihr gute Arbeit geleistet…

Dann bauen wir noch schnell die mitgebrachten Batterien von Helmar in die Aubergine ein.

Passt! Was übrigens echt faszinierend ist: Wenn man ein komplettes Fahrzeug verpolt anschließt, scheint nichts zu passieren, sogar die Zündung läuft!!!
Kurze Zeit später ist alles im Lot und die Aubergine schnurrt wie ein Kätzchen!
Unser Auftrag hier ist für dieses mal erfüllt, deshalb verabschieden wir uns gegen Mittag.

Vielen Dank, es war wieder sehr nett bei euch. Wir kommen wieder. Bald!
Wir haben uns besonders gefreut Gabis Mutter mal wieder zu treffen!

Da wir etwas Zeit haben, bis wir an unserem nächsten Ziel erwartet werden, fahren wir heute mal wieder über Land ;-).

Zwei Stunden später sind wir dann in Wildpoldsried angekommen, wo wir heute unseren fast auch schon traditionellen Tag “Urlaub auf dem Bauernhof” machen.

Gesamtstrecke: 58.87 km
Durchschnittsgeschwindigkeit: 51.85 km/h
Gesamtzeit: 01:28:48

Wir werden wir immer herzlich empfangen, es gibt gleich mal eine kleine Auswahl der köstlichsten Kuchen (Ulrike hat “nur” drei verschiedene Kuchen gebacken 😉 ).
Dazu ein Tässchen Cappuccino mit selbst gemolkener Milch.

Wie immer stehen wir sehr idyllisch.

Dann gibts eine verdiente Runde Mittagsschlaf… gegen 17 Uhr gehts nämlich wieder mal in den Stall.
Georg ziert sich, aber ich versuche im Rahmen meiner Möglichkeiten zu helfen…

Heu runterwerfen…

… melken …

… und misten …

Das gibt Muskelkater ;-).

Nach getaner Arbeit gehts noch schnell unter die Dusche, dann gibts Veschper!

Prost! Ulrike hat mal wieder die feinsten Köstlichkeiten eingekauft! Vielen Dank für die leckere Verpflegung!

Wir schauen noch ein paar Urlaubsbilder an und ich halte (da wir zufällig die Fotos auf dem Laptop finden) mal wieder (teilweise) den Lichtbildvortrag über meinen Nordkoreabesuch 2015, vor Mitternacht fallen wir dann irgendwann ins Bett.

Morgen gehts leider schon wieder nach Hause.

Gute Nacht!

Abfahrt Dettingen: 12.00 Uhr, 60167 km
Ankunft Wildpoldsried: 14.00 Uhr, 60227 km

Gesamt: 60 km

Schreibe einen Kommentar