Sommer 2018 – Tag 1: Los gehts

So, jetzt ist es endlich so weit, der erste Urlaub für 2018 -und der erste im neuen Bus- kann endlich beginnen!

Nach dem Frühstück gehts auch gleich los in Richtung Opfenbach. Wir haben noch ein paar Kleinigkeiten zu tun.
Während Georg und Georg die Küchenschublade fachmännisch mit Holzteilen verstärken (das billige Plastikteil hat sich schon beim Anschauen in seine Einzelteile aufgelöst), schließe ich den Batteriemonitor richtig an, damit er nicht mehr nur anzeigt, was über die Solaranlage rein kommt – keine Ahnung, wer sich da was dabei gedacht hatte 😉 ).

Nach Mittag ist es dann so weit, wir fahren los in Richtung – na, wohin wohl?
In den letzten Jahren hat sich eingebürgert, daß wir  unsere Urlaube entweder in Dettingen oder in Wildpoldsried Beginnen oder Enden lassen…

Berktolds sind dieses Wochenende leider nicht verfügbar, also müssen wir das Bad im Schwimmteich verschieben, auf gehts zum Urlaub auf dem Bauernhof.

Kurz vor 15 Uhr sind wir auch schon da – gerade rechtzeitig zu Kaffee und Kuchen.
Man gönnt sich ja sonst nichts ;-).

Danach drehen wir noch eine kleine Runde im Bus, dann parken wir an unserem angestammten Platz.

Passt!

Abends wird gegrillt… man gönnt sich ja sonst nichts.

Zur Feier des Tages gibts für Georg das gute Tröpfchen von Georg. Man gönnt…

Ja, lecker gegrilltes, ein köstlicher Nudelsalat (von dem gemunkelt wird, man würde von ihm Kopfschmerzen bekommen . wir lassen uns Überraschen) und sonst noch ein paar Kleinigkeiten…

Wir lassen uns die Hausmannskost schmecken…

Lecker!

Nach dem Essen dann zur Verdauung ein kleiner Spaziergang in den Wald.
Eines der Windräder hat vor einigen Wochen (vermutlich durch einen Blitzschlag beim Sturm) einen Flügel verloren, das müssen wir uns natürlich ansehen!!!

Das sieht echt aus, wie nach einem Flugzeugabsturz, die Trümmerteile liegen verstreut um das Windrad, dicke Metallgeländer sind einfach so geknickt, da müssen ziemliche Kräfte am Werk gewesen sein. Im Dunklen ist das alles noch viel gespenstiger.

Faszinierend!

Wieder zurück am Hof probieren wir noch unsere Sterne auf dem Bus aus. Toll, die leuchten ja wirklich!!!

Dann genehmigen wir uns noch ein Getränk, gegen halb 12 Uhr fallen wir dann ins Bett.

Gute Nacht! So kann es weiter gehen 😉

Gesamtstrecke: 67.11 km
Durchschnittsgeschwindigkeit: 64.66 km/h
Gesamtzeit: 01:15:07

Abfahrt Opfenbach: 13:30 Uhr, 476423 km
Ankunft Wildpoldsried: 15:00 Uhr, 476503 km
Gesamt: 80 km (incl. 13 km Vergnügungsfahrt durch Wildpoldsried)

Schreibe einen Kommentar