Kurze Bayerntour September – Sonntag

Guten Morgen…

Heute ist irgendwie alles etwas anstrengend ;-).
Naja, erstmal wach werden.

Wie immer, wenn wir mit Berktolds unterwegs sind, gibts erstmal nen leckeren Kaffee aus dem Auberginen – Schrank.

Nein, das ist nicht ein langer Hund, auf dem ich sitze, das sind zwei!!!

Kurze Zeit später ist Georg auf den Beinen, wir frühstücken erstmal, vielleicht werden wir dann fit.

Heute gibts sogar lokale Milch vom Bauern nebenan (gekauft zwar in Lindau, aber der Wille zählt).

Dann gammeln wir noch ein paar Stunden auf dem Platz rum, nach 12 Uhr gehts dann so langsam los, wir haben ja noch einen weiten Weg vor uns!

Dafür, daß erheblicher Stau angesagt war, geht es recht ordentlich vorwärts, wir stehen nur einmal vor Memmingen für ein paar Minuten…

Einen Essens- einen Tank- und einen Entsorgungsstopp später sind wir dann auch schon wieder in Maria Thann.

Blöderweise waren wir so odentlich, den Hallenschlüssel im Cactus an seinen Platz zu legen (der steht in der Halle), wir kommen also leider nicht rein.
Gut, wenn man weiß, wo man den Akkuschrauber ansetzen muss, also sind wir kurze Zeit später auch schon wieder daheim.

Das war ein schönes Wochenende mit euch allen, machen wir wieder!!!

Abfahrt Weihenstephan: 12:15 Uhr, 60550 km
Ankunft Maria Thann: 15:45 Uhr, 60752 km

Gesamt: 202 km

Getankt in Wangen, 85 Liter für passable 96 Euro
Da wir nicht wissen, ob wir nochmal los können,  haben wir schon mal die Grotamar – Schockdosierung und die Dieselflies – Ration für den Winter mitgetankt!

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar